Freitag 16.10.2020, 20.30 Uhr, Jazzklub Kiste

Rocky Gresset

Rocky Gresset zählt zu einer jungen Generation Pariser Gitarristen, die sich 2008 unter dem Namen „Selmer 607“ zu einer Gruppe formierten. Er begann mit neun Jahren Gitarre zu spielen und studierte zuerst die Musik Django Reinhardts. Schon nach kurzer Zeit begann Rocky Gresset sich jedoch auch für Gitarristen wie Wes Montgomery, George Benson und Pat Metheny zu interessieren. Sein Gitarrenspiel steht für einen zeitgenössischen Gypsy Jazz, der zwar an Virtuosität kaum zu übertreffen ist, jedoch Raum für musikalischen Tiefgang lässt. Rocky Gresset hat zahlreiche CDs aufgenommen, darunter eine Trio CD mit Louis Winsberg und Antonio El Titi, sowie eine Duo CD mit Adrien Moignard. Beim „Festival Django Reinhardt“ in Samois spielte er u.a. mit Stochelo Rosenberg und Adrien Moignard. Er ist auf allen Gypsy Jazz Festivals der Welt und in namhaften Clubs zu hören.

 

Rocky Gresset:            Gitarre

Christophe Brunard:   Gitarre 

Julien Brunard:            Geige

William Brunard:         Bass

 

Eintritt an der Abendkasse (kein Vorverkauf): 20,- / 15,- €*

*ermäßigter Eintritt für Studierende bzw. Schüler

Reservierung möglich: jazzfrancoallemand@posteo.de